Der Gästebaum

Ein Gästebaum mit Fingerabdrücken ist eine tolle Alternative zum Gästebuch auf einer Feier – insbesondere einer Hochzeitsfeier. Eine perfekte Kombination aus geringem Aufwand, aber grandioser Wirkung!

Der Gästebaum ist nicht nur optisch schön anzusehen, sondern es steckt auch eine tiefere Bedeutung in ihm. Der Baum an sich steht für Wachstum und Stärke. Und so wie die Baumkrone durch die Fingerabdrücke der Gäste wächst, so soll auch die Liebe des frisch vermählten Brautpaares immer weiter wachsen. Der Gästebaum ist also ein gutes Omen für die Liebe der frisch Vermählten.

Der Gästebaum ist zunächst ein Bild von einem Baum ohne Blätter, an dem sich die Gäste kreativ austoben können. Jeder Gast stempelt einen Fingerabdruck an einen Ast vom Gästebaum und lässt auf diese Art und Weise seine Baumkrone wachsen. Die Stempelfarben können hierbei farblich an das Hochzeitskonzept angepasst sein oder zum Beispiel die Lieblingsfarben des Brautpaares aufgreifen – je nach belieben. Natürlich darf sich auch das Brautpaar selbst auf dem Gästebaum verewigen. Am Ende bleibt ein kunstvolles Unikat, welches sich das Brautpaar als Erinnerung in die Wohnung hängen kann.